Die Fit&Fun-Turnfahrt des STV Sennwald führte am ersten Oktoberwochenende ins Allgäu. Nach ersten Instruktionen der Wildnistrainer von Spirits of Nature begab sich die Truppe in den Naturpark Nagelfluhkette, um diverse Überlebenstechniken kennenzulernen. Bei strömendem Regen wurden Blachen aufgehängt, Knoten gelernt, Feuer gezündet, Tee gekocht und Schlangenbrotteig geknetet. Zum Dessert wurde «Hüpf-Türgge» (Popcorn) vom Feuer serviert. Nach der Naturkostkunde absolvierte die Gruppe einen dringend benötigten Aufwärmmarsch durch die schmalen Pfade des Naturparks. Die Guides erklärten die verschiedenen Kräuter, Beeren und Waldtierchen. Dabei wurden Tipps bezüglich Heilmittel, Wassergüte und Essbarem aus der Flora mitgeteilt. Petrus meinte es dann doch noch gut und das Material konnte am Schluss trocken verstaut werden. Nach dem Fit-Programm wurde das Fun-Programm im Hotel der Brauerei Hirsch eingeläutet. Allgäuer Spezialitäten wie Haxen, Knödel, Sauerkraut, Gröstel und Maultaschen passten hervorragend zum hauseigenen Bier. Zitat Tina: «Vollgfressa und vollgsoffa gings ins Bett.»

Endlich blauer Himmel – der Sonntag zeigte sich von der besten Seite und die Turnerinnen und Turner entschieden sich für die mehrstündige Drei-Hütten-Panoramatour. Eine wunderschöne Wanderung von einer Alpe zur anderen machte den zweiten Tag perfekt und manch einer prahlte mit dem angeeigneten Wissen vom Vortag bezüglich der Kräuter und Sträucher.

Die Erstausgabe der Fit&Fun-Turnfahrt war erlebnisreich, lustig und super organisiert! Herzlichen Dank an Katja Schlag!

Hier geht’s zu den Bildern

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

You may use these <abbr title="HyperText Markup Language">HTML</abbr> tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*