Am Samstag 11. September fand die Schweizermeisterschaft im Steinstossen statt.
Elisabeth Santer (Aktive) und Martin Vetsch (MR) reisten top motiviert nach Wollerau. Die guten Trainingsergebnisse liessen einiges erhoffen.

Elisabeth startete mit dem 6kg-Stein gut in die Qualifikation und erzielte im zweiten Stoss eine Weite von 10.78m. Kurze Zeit später konnte sie auch im Wettkampf mit den 12,5kg-Stein liefern. Die Weite von 6.85m brachte sie im Zwischenklassement auf den 2. Rang. Das Minimalziel, d.h. den Finaleinzug mit beiden Steinen, war somit geglückt.

Martin ging bei den Senioren mit dem 10kg-Stein an den Start. Mit nur einem gültigen Versuch auf 9.85m gelang ihm direkt die Finalteilnahme. Leider musste er aber für diesen verletzungsbedingt forfait geben. Im Schlussklassement belegte er den guten 5. Rang.

Am Nachmittag standen dann die Finals auf dem Programm. Elisabeth gelang ein top Versuch und sie liess sich die Weite von 10.90m auf ihr Wettkampfblatt notieren. Das bedeutete »Persönliche Bestleistung» mit dem 6kg-Stein! Elisabeth war verdientermassen sehr zufrieden mit ihrer Leistung. Als Lohn konnte sie sich die Bronze-Medaille umhängen. Das Niveau an diesem Wettkampf war sehr hoch, wurde doch bei den Damen ein neuer Schweizerrekord mit 12.17m gestossen.

Schlag auf Schlag ging es kurze Zeit später mit dem 12.5kg-Final weiter. Elisabeth zeigt über alle sechs Versuche hinweg gesehen sehr konstante Leistungen. So konnte sie sich sogar noch einmal um 4cm steigern und festigte ihren 2. Platz aus der Vorrunde gekonnt. Jetzt war die zweite Medaille, diesmal die silberne, Tatsache geworden.

Herzliche Gratulation an Elisabeth zu SM-Silber und -Bronze sowie Martin für die tolle Leistung.

Hier geht’s zu den Bildern

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

You may use these <abbr title="HyperText Markup Language">HTML</abbr> tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*